Kinderoptometrie


Die Kinderoptometrie ist ein Teilgebiet innerhalb der Optometrie, welches sich mit der Entwicklung des Sehvermögens und Sehstörungen von Kindern und Jugendlichen beschäftigt.

Augenuntersuchung für Kinder

Augenuntersuchung und Sehtest für Kinder

Optimales Sehen ist ein wichtiger Bestandteil einer gesunden Entwicklung.

 

Die Praxis zeigt, dass Kinder und Jugendliche Sehstörungen oft nicht selbst erkennen und nur selten über Beschwerden klagen. Regelmäßig stattfinden Augenuntersuchungen sind daher äußerst sinnvoll und wichtig [1, 2].

 

In unserer Augenoptik und Optometrie untersuchen wir Kinder ab einem Alter von 6 Jahren, da wir die hierfür benötige Untersuchungstechnik vorhalten.

 

Unsere umfangreiche optometrische Augenuntersuchung ermöglicht uns die optimale und sichere Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Brillen, Kontaktlinsen, Speziallinsen und vergrößernden Sehhilfen.


Wie häufig sollten Augen untersucht werden?

Regelmäßige Augenuntersuchungen sind sinnvoll und wichtig.

Sollten Sie selbst Veränderung an Ihrer Sehschärfe oder eine Sehstörung feststellen, empfiehlt sich eine zeitnahe Augenuntersuchung. Zur Abklärung der Symptome sollte hierbei auch immer der hintere Augenabschnitt beurteilt werden.

 

Allgemein wird empfohlen, dass Augen regelmäßig untersucht werden sollten. Besteht kein erhöhtes Risiko für Sehstörungen oder Augenerkrankungen gelten folgende Empfehlungen [3]:


Babys & Kleinkinder

Alter: Geburt bis 2 Jahre

Augenuntersuchung beim Augenarzt: im Alter von 6 bis 12 Monaten

Kinder

Alter: 3 bis 5 Jahre

Augenuntersuchung beim Augenarzt: mindestens einmal zwischen 3 und 5 Lebensjahr

Schulkinder

Alter: 6 bis 13 Jahre

Augenuntersuchung: vor der Einschulung und anschließend jährlich


Jugendliche

Alter: 14 bis 17 Jahre

Augenuntersuchung: jährlich

Erwachsene

Alter: 18 bis 64 Jahre

Augenuntersuchung: alle 2 Jahre

Senioren

Alter: 65 Jahre und älter

Augenuntersuchung: jährlich


Zusammenfassung

  1. Optimales Sehen ist ein wichtiger Bestandteil einer gesunde Entwicklung.
  2. Die Anzahl an Sehstörungen nimmt weltweit unter Kindern und Jugendlichen immer weiter zu [1].
  3. Regelmäßig stattfindende Augenuntersuchung sind wichtig, da Kinder und Jugendliche Sehstörungen häufig erst spät bemerken und nur selten Beschwerden äußern [1].
  4. Bei einer Augenuntersuchung sollte auch immer der hintere Augenabschnitt Beurteilt werden, um alle wichtige Teile des Auges beurteilen zu können.

Quellen

[1] Brien A. Holden, Timothy R. Fricke, David A. Wilson, Monica Jong, Kovin S. Naidoo, Padmaja Sankaridurg,Tien Y. Wong, Thomas J. Naduvilath, Serge Resnikoff. Global Prevalence of Myopia and High Myopia and Temporal Trends from 2000 through 2050. May 2016. Stand/Hyperlink vom 15.08.2019: https://www.aaojournal.org/article/S0161-6420(16)00025-7/fulltext.

 

[2] Jobke S, Kasten E, Vorwerk C. The prevalence rates of refractive errors among children, adolescents, and adults in Germany. September 2008. Stand/Hyperlink vom 15.08.2019: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2694012/

 

[3] American Optometric Association. Recommended Eye Examination Frequency for Pediatric Patients and Adults. Stand/Hyperlink vom 15.08.2019: https://www.aoa.org/patients-and-public/caring-for-your-vision/comprehensive-eye-and-vision-examination/recommended-examination-frequency-for-pediatric-patients-and-adults

Anschrift

Anschrift

Augenoptik Lange Straße

Meisterbetrieb Heike Woucznack

Lange Straße 27

03130 Spremberg

Telefonnummer

Telefonnummer

 03563 2106

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

von 09:00 bis 18:00 Uhr

 Samstag

von 10:00 bis 12:00 Uhr


Hinweis zur optometrischen Augenuntersuchung

Aus rechtlichen Gründen weisen wir darauf hin, dass eine optometrische Augenuntersuchung nicht mit einer augenärztlichen Untersuchung verwechselt werden darf und eine solche im Einzelfall auch nicht ersetzt.