Technik für die Netzhaut

Seit Anfang März 2016 erfüllt unser Unternehmen die technischen Voraussetzungen, um die Netzhaut des Auges zu scannen. Hierdurch erschließt sich für uns ein weiteres großes Feld in der augenoptischen und optometrischen Versorgung von fehlsichtigen, sehbehinderten sowie blinden Menschen.

Netzhautaufnahme ohne Augentropfen

optomap Netzhautbilder in Spremberg, Lausitz in Brandenburg beim Augenoptiker und Optometristen
Netzhautaufnahme mit dem optomap® © Optos plc

Für die bequeme und schnelle Netzhautaufnahme ohne Augentropfen setzen wir das optomap-System der jüngsten Generation ein. Für Sie bedeutet dies, mehr Komfort und Sicherheit.

Optomap ist gegenwärtig die einzige Technologie, die ohne Pupillenerweiterung durch Augentropfen, bis zu 80 % der Netzhaut erfasst. Durch die klassischen Verfahren konnten wir bisher nur 10 bis 20 % der Netzhaut betrachten.

 

Die Aufname mit optomap empfehle ich als Augenoptikermeisterin in jedem Lebensalter und bei jeder augenoptischen und optometrischen Untersuchung. Die Bilder werden mit Ihnen gemeinsam ausgewertet und ich verspreche Ihnen, dass Sie Ihre Augen von nun an in einem ganz anderen Licht sehen werden.

 

Heike Woucznack

Augenoptikermeisterin

Anschrift

Anschrift

Augenoptik Lange Straße

Meisterbetrieb Heike Woucznack

Lange Straße 27

03130 Spremberg

Telefonnummer

Telefonnummer

 03563 2106

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

von 09:00 bis 18:00 Uhr

 Samstag

von 10:00 bis 12:00 Uhr


Hinweis zur optometrischen Augenuntersuchung

Aus rechtlichen Gründen weisen wir darauf hin, dass eine optometrische Augenuntersuchung nicht mit einer augenärztlichen Untersuchung verwechselt werden darf und eine solche im Einzelfall auch nicht ersetzt.